Erklären Sie die Wirkung von Zucker auf Mürbegebäck

  • In besonders Zuckerreichen Teigen wie z.B. Spekulatius bildet der in der Ofenhitze Karamelisierende Zucker Karamelschichten. Dadurch erhalten solche Gebäcke die erwünschte Härte, sowie die splittrige und brüchige Beschaffenheit.
  • Zuckerreiche Gebäcke müssen trocken d.h. luftgeschützt verpackt aufbewahrt werden, weil sie infolge der hygroskopischer Eigenschaft des Zuckers sonst feucht und weich werden.