Basler Ruchbrot

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    1 kg Weizenmehl (Typ 1050)
    2 Tüten Trockenhefe
    25 g Salz
    550 g Wasser
    1 tb Brotgewürz oder Kümmel

Zubereitung: Basler Ruchbrot

Mehl in Schüssel sieben, Hefe und Salz zugeben, alles gut mischen. Wasser portionsweise zugeben. Erst mit dem Kochlöffel, dann mit den Händen 10 Min. kneten. Zur Kugel formen, die in einer Schüssel mit feuchtem Tuch bedeckt am warmen Ort 2 Std. gehenlassen.

Wieder kneten, pro Brot den Teig in je ein Stück aufteilen. In ein Fladenstück Gewürz einkneten. Die Stücke zu länglichen Laiben formen, auf ein geöltes Backblech legen.

Backofen auf 200 Grad, Umluftofen 180 Grad, Gasofen Stufe 4 einschalten. Brote mit nassem Tuch bedeckt 30 Min. gehenlassen, mit kalten Wasser bepinseln oder mit je 1 EL Mehl bestreuen. Laibe 3 bis 4 mal ca. 1 cm tief einschneiden. 1 Std. backen. Laibe umdrehen, nochmals 15 Min. backen (2 Monate tiefgekühlt haltbar).