Gewürzbrot mit kandierten Früchten

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    175 g Butter
    75 g Vanillezucker
    2 Eier
    300 g Weissmehl
    2 ts Backpulver
    50 g Rosinen
    50 g Mandeln; gehackt
    50 g Kandierte Orangenschalen - gehackt
    50 g Kandierte Zitronenschale - gehackt
    1 ts Anissamen
    1 ts Zimt; gemahlen
    1 ts Gewürznelken; gemahlen

Zubereitung: Gewürzbrot mit kandierten Früchten

Gewürzbrote findet man in ganz Europa. Die Gewürze sind je nach Land etwas verschieden, aber die Grundidee ist dieselbe. Man kann also je nach Geschmack andere Gewürze, Trockenfrüchte und Nüsse verwenden.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier eins nach dem andern hineingeben.

Die Hälfte vom Mehl mit dem Backpulver sieben und alle Trockenfrüchte und Gewürze hineinmischen (die kandierten Früchte müssen sehr gut mit Mehl belegt sein: sonst werden sie im Brot unregelmässig verteilt sein).

Diese Mischung in die obige Butter-Zucker-Ei-Masse geben und gut vermischen. Das übrige Mehl nach und nach hinzufügen. Falls der Teig zu trocken wird, etwas Milch dazugiessen.

Den Teig kurz auf bemehlter Fläche durchkneten, bis er seine Form behält. In kleinen (500 g) gebutterten Cakeformen geben.

In vorgeheiztem Ofen bei 180° etwa 40 Minuten backen; mit einem Holzspiess kontrollieren: bis zur Mitte eingesteckt, sollte kein Teig mehr kleben bleiben.