Buttermilch-Zwiebelbrot (ohne Sauerteig)

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    600 g Roggenmehl 997 od. 1150
    400 g Weizenmehl egal
    550 g Buttermilch
    150 g Zwiebeln
    1 TL Bratfett
    1 TL Salz
    42 g Hefe

Zubereitung: Buttermilch-Zwiebelbrot (ohne Sauerteig)

Die Zwiebeln wuerfeln und im Fett kraeftig bräunen (nicht schwärzen!). Die Hefe in der warmen Buttermilch aufloesen und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die Zwiebeln einarbeiten. Den Teig in 2 Teile teilen und zu runden glatten Kugeln formen.
10 Minuten liegen lassen.

Danach laenglich formen, in Roggenmehl waelzen und in gefettete Kastenformen legen. Dreimal schraeg einschneiden. Garen lassen bis sich der Teig oberhalb des Formenrandes woelbt. In den Ofen schieben bei 250 oC. Dann herunterstellen auf 180 oC und ca. 50 Minuten backen.