Baguettes (mit Vorteig)

Zutaten zum selber machen

  • Vorteig
    250 g Weizenmehl Type 550
    150 g feines Weizenvollkornmehl
    20 g Hefe
    500 ml lauwarmes Wasser

  • Hauptteig
    250 g Weizenmehl Type 550
    25 g Salz
    300 g feines Weizenvollkornmehl
    10 g frische Hefe
    250 ml  lauwarmes Wasser
    Mehl zum Bearbeiten
    Öl zum Bearbeiten
    1 Ei (M)
    1 tb Wasser
    Sesam und Mohn

Zubereitung: Baguettes (mit Vorteig)

6 Baguettes a 350 g oder 18 Brötchen

Am Vortag fuer den Vorteig mehl, Vollkornmehl, Hefe und lauwarmes Wasser verruehren. Abgedeckt gehen lassen. Am nöchsten Tag fuer den Hauptteig durchgesiebtes Mehl mit Salz, Vollkornmehl, Hefe und lauwarmem Wasser mischen. 10 Minuten gehen lassen. Den Vorteig dazugeben, zuerst 4 Minuten mit den Knethaken des Handruehrers, dann 10 Minuten von Hand auf bemehlter Arbeitsfläche kneten. Einölen und abgedeckt etwa 1,5 Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Noch einmal durchkneten und ein zweites Mal gehen lassen, bis sich das Volumen wieder verdoppelt hat. Dann kurz duchkneten und zu 6 Kugeln formen. Die Kugeln zu 30 cm langen Stangen rollen. Fuer Bötchen die Kugeln dritteln und zu kurzen dicken Rollen formen. Auf mit Backpapier ausgelegten Blechen mit bemehlten Tuechern abgedeckt nochmals 40 Minuten gehen lassen.

Das Ei mit Wasser verquirlen, die Teigstuecke damit bestreichen, mit Sesam oder Mohn bestreuen.

Längs einritzen, im vorgeheizten Backofen bei 200 C (Gas 3, Umluft 35-40 Minuten bei 175 C) auf der zweiten Einschubleiste von unten 40-45 Minuten backen (Brötchen 25 Minuten konventionell, 20 Minuten bei Umluft).